15.10.19
GlücksSpirale Quicktipp mit dem Zahlengenerator

Wie funktioniert die Glücksspirale?

Die Rentenlotterie leicht erklärt

Hättest du gewusst, dass die Glücksspirale einen ganz und gar sportlichen Ursprung hat? Bereits seit 1969 begeistert der Lotterie-Klassiker Glücksspirale die Menschen mit ihrem attraktiven Hauptgewinn – einer monatlichen Sofortrente. Aber warum sie eigentlich ins Leben gerufen wurde, dürfte für viele Lotterie-Fans eine kleine Überraschung sein:

Warum gibt es die GlücksSpirale?

Die Glücksspirale sollte die Olympischen Spiele in München im Jahr 1972 mitfinanzieren. Und so führten das Nationale Olympische Komitee, der Deutsche Lotto- und Totoblock und das öffentlich-rechtliche Fernsehen gemeinsam die Glücksspirale ein und diese erfreut sich seither großer Beliebtheit.

10.000 Euro jeden Monat – darauf hoffen Fans der Glücksspirale seit Januar 2018

Seit Anfang 2018 wurden sowohl die Gewinnsumme der monatlichen Sofortrente als auch die der mittleren Gewinnklassen erhöht und letztere sogar teilweise verdoppelt:

  • Gewinnklasse 2: erhöht sich von 20 auf 25 €
  • Gewinnklasse 3: verdoppelt sich von 50 auf 100 €
  • Gewinnklasse 4: verdoppelt sich von 500 auf 1.000 €
  • Gewinnklasse 5: verdoppelt sich von 5.000 auf 10.000 €

Wie funktioniert GlücksSpirale? Die Spielregeln

Alles, was du brauchst, ist deine persönliche siebenstellige Losnummer und schon kannst du an der GlücksSpirale teilnehmen und eine monatliche Sofortrente über 10.000 Euro für 20 Jahre gewinnen.

Du kannst die GlücksSpirale als einzelne Lotterie oder Zusatzlotterie spielen. Die Losnummer wird bei beiden Varianten bereits per Zufall generiert. Möchtest du deine eigenen Glückszahlen spielen, kannst du mithilfe der Pfeiltasten einzelne Zahlen nach deinen Wünschen anpassen. Alternativ kannst du auch erneut einen Zufallstipp generieren lassen, indem du das Würfelsymbol anklickst.

Wer nur die GlücksSpirale spielt, kann mehr als eine Losnummer tippen, sondern bis zu 5. Mit unserem GlücksSpirale-Zahlengenerator kannst du dir auch hier deine Glückszahlen per Zufall generieren lassen:

  • X
  • X
  • X
  • X
  • X
  • X
  • X

Und so spielst du GlücksSpirale:

  • Wähle die Zahlen deiner Losnummer selbst oder per Zufallstipp.
  • Lege eine Laufzeit fest: 1 Woche, 4 Wochen oder ein Dauerschein?
  • Du möchtest eine Zusatzlotterie spielen? SUPER 6 und Spiel 77 sind bereits vorausgewählt. Mit einem Klick kannst du das Häkchen bei den Lotterien auch entfernen und die GlücksSpirale ohne Zusatzlotterien spielen.
  • Lege jetzt deinen Spielschein in den Warenkorb, bezahle online und sei bei der nächsten Ziehung dabei.

Du möchtest wissen, was ein Spielschein kostet und wann dieser teilnimmt? Im unteren Abschnitt deines Scheins siehst du den Einsatz, das Ziehungsdatum sowie den Annahmeschluss.

Ziehung der GlücksSpirale

Die Ziehungen werden samstags um 19:15 Uhr von den Mitgliedern des Deutschen Lotto- und Totoblocks vorgenommen. Für jede der sieben Gewinnklassen wird jeweils eine Gewinnzahl gezogen, mit Ausnahme der Gewinnklasse 6 – hierfür werden zwei Gewinnzahlen gezogen, sodass es am Ende acht Gewinnnummern gibt.

⏰  Der GlücksSpirale-Annahmeschluss ist bei uns um 18:45 Uhr. Je nach Online- oder Lotto-Anbieter jedoch kann der Annahmeschluss variieren.

Bei jeder Ziehung am Samstag werden zunächst die ersten 5 Gewinnklassen bestimmt. Dafür werden nach und nach 1- bis 5-stellige Gewinnzahlen gezogen. Das bedeutet auch, dass du bei der GlücksSpirale schon mit einer richtigen Gewinnzahl gewinnen kannst und direkt den doppelten Spieleinsatz zurück erhältst. Anschließend werden zwei sechsstellige Losnummern gezogen und die Losnummer für den Hauptgewinn.

Glücksspirale: Gewinnklassen und -chancen

Da die GlücksSpirale eine Loslotterie ist, ergibt sich auch die gefühlt “umgekehrte” Reihenfolge bei den Gewinnklassen. In den meisten Fällen sprechen wir nämlich immer von Gewinnklasse 1, wenn wir den größtmöglichen Gewinn meinen. Bei der Glücksspirale ist es umgekehrt, da die Gewinnklasse die Anzahl der richtigen Zahlen auf dem Los meint.

Bei den Gewinnklassen 6 und 7 gibt es eine Besonderheit: Werden bei der Gewinnklasse 6 mehr als 100 Gewinner in einer Ziehung ermittelt, vermindert sich der Gewinn. Bei Gewinnklasse 7 passiert das ab 11 glücklichen Gewinnern.

🔍  Wo werden die Gewinnzahlen bekannt gegeben? Kurz nach jeder Ziehung findest du die glücklichen Losnummern aller Gewinnklassen bei uns unter „Zahlen und Quoten“.

Was kostet ein Los der GlücksSpirale?

Um bei der GlücksSpirale teilzunehmen, zahlst du einen Spieleinsatz je Los von 5 Euro zuzüglich der jeweiligen Bearbeitungsgebühren.

Was kostet GlücksSpirale mit SUPER 6 und Spiel 77?

Spielst du die GlücksSpirale mit der Zusatzlotterie

  • SUPER 6, erhöht sich dein Einsatz um 1,25 Euro und du sicherst dir die Chance auf weitere 100.000 Euro Gewinn.
  • Spiel 77, zahlst du zusätzlich 2,50 Euro und kannst maximal 177.777 Euro dazu gewinnen.
  • Spielst du beide Lotterien, zahlst du für ein GlücksSpirale Los 9,45 Euro inklusive Bearbeitungsgebühren.

Was ist die Sieger-Chance der Glücksspirale?

Bei der GlücksSpirale kannst du noch eine weitere Zusatzlotterie spielen: Die Sieger-Chance. Diese kann nur in Verbindung mit der GlücksSpirale gespielt werden und maximiert deine Gewinnchancen. Damit sicherst du dir nicht nur eine weitere Chance auf einen ansehnlichen Gewinn, sondern du unterstützt gleichzeitig Spitzensportler und Nachwuchstalente. Alles was du zur Sieger-Chance wissen musst, erfährst du in unserem Ratgeber🤞

GlücksSpirale mit Dauerschein spielen

Egal für welche Variante du dich entscheidest, mit einem Dauerschein sorgst du dafür, dass dir keine Gewinnchancen mehr entgehen. Entscheide dich einmal für deine persönlichen Glückszahlen und schicke diese Woche für Woche ins Rennen. Während du dich entspannt zurücklehnst, stellen wir sicher, dass deine getippten Zahlen ganz automatisch an jeder Ziehung teilnehmen. Und das lohnt sich:

  • Bei einem Los mit den Zusatzlotterien SUPER 6 und Spiel 77 zahlst du bei einer wöchentlichen Abbuchung mit dem Dauerschein statt 9,45 Euro nur 8,50 Euro.
  • Spielst du nicht 4 Wochen Einzelscheine, sondern direkt einen Dauerschein, zahlst du statt 35,70 Euro nur 32,13 Euro.

Natürlich kannst du das GlücksSpirale-Abo jederzeit mit wenigen Klicks kündigen – jede Menge Flexibilität für mehr Tippvergnügen.

Wie funktioniert die Auszahlung?

Du zählst zu den glücklichen Gewinnern bei der GlücksSpirale? Dann wird dein Gewinn deinem Benutzerkonto sofort gutgeschrieben. Hast du den Hauptgewinn bei der GlücksSpirale gewonnen, wird deine Gewinnsumme zunächst an ein Versicherungsunternehmen überwiesen. Ab da hast du es in der Hand: Wie viel willst du dir wann auszahlen lassen? Zum Beispiel eine größere Teilsumme zu Beginn, um dir zeitnah einen besonderen Traum zu erfüllen? Oder direkt die ganze Summe? Solltest du dir im Vorfeld bereits einen größeren Teil auszahlen lassen, reduzieren sich die monatlichen Zahlungen bzw. die Dauer der Auszahlungen entsprechend.

Sofortrente verschenken: Geht das?

Ob verschenken oder vererben, beides ist bei der Sofortrente möglich. Je nach Betrag kann beim Verschenken jedoch eine Schenkungssteuer anfallen. Verstirbt der Sofortrente-Gewinner, geht dessen Sofortrente – abzüglich bereits ausgezahlter Beträge – ohne Steuerzahlungen an seine Erben über. Bei der GlücksSpirale gewinnt jedes 10. Los garantiert! Versuch jetzt dein Glück und spiele die Rentenlotterie der GlücksSpirale.

Viel Erfolg wünscht – Dein Tipp24-Redaktionsteam


Tipp24

Tipp24

Das Ziel von Tipp24 ist es, unsere Kunden ihren Träumen näherzubringen – jeden Tag ein bisschen mehr. Unsere größte Motivation sind glückliche Gewinner. Bei uns wird es besonders dann aufregend, wenn Mega-Jackpots im Spiel sind – und wir Mega-Gewinner feiern können natürlich. Die Welt von Tipp24 (und Lotto) ist bunt – lassen Sie sich inspirieren. Mehr von Tipp24 …


Das könnte Sie auch interessieren

1.000 Euro fürs Nichtstun: Wie geht das? Mehr lesen

04.08.18 Jeden Monat 1.000 Euro oder sogar 10.000 Euro aufs Konto bekommen, ohne etwas dafür zu tun? Mehr lesen